Authal

Der Arbeiterfischerverein Knittelfeld nützte die Möglichkeit, die Teichanlage Authal für seine Mitglieder und damit auch der Bevölkerung, die Ausübung der Fischerei näher zu bringen, und sie im regionalen Bereich und für künftige Generationen zu sichern.

Die Anlage wurde seit der Gründung des HSV von dessen Mitgliedern genutzt. 2012 übernahm der AFV Knittelfeld diese Teiche. Mit ca.4 ha Größe reiht er sich damit vor den Teichen Blickner, Hopf und Bogensberger an vorderster Stelle ein. Im Hauptteich sind Waller, Hecht, Zander, Karpfen, Amur, Tostolop, Karauschen, sowie viele Weiß - und Köderfische vorhanden. Es werden Karpfen bis zu 15 kg gefangen. Ein Juwel am Rande von Zeltweg, mitten im Aichfeld ist diese Anlage für Fischer und Erholungssuchende. Durch das Angebot an verschiedenen Tageskarten sollte jedem Gastfischer sein Wunsch erfüllt werden können.

Der Teich „Marie Luise“ wurde vom Schlamm gereinigt, durch einen Damm geteilt und wird nun zur Forellenaufzucht für das Fischereizentrum Rachau genutzt. Der Hauptanteil dieses Teiches aber ist mit fangfähigen Forellen aus der Rachau besetzt, damit Forellenfischen für Groß und Klein ermöglicht wird.

Authal 4klein